Frohe Ostern, Leonie!

Die Sonne ist schon untergegangen, der runde Mond steht über dem Hügel. Es ist Zeit für eine Gute-Nacht-Geschichte. Und weil Ostern so nahe ist, liest Mama den Kindern eine Ostergeschichte vor.

Nelli, die Kleinste, ist schon sehr, sehr müde. Sie kuschelt sich an ihren Bären und schläft ein, noch bevor Mama die erste Seite gelesen hat. Leonie streichelt Mäuseschreck, den schwarzen Kater, der sich neben ihr auf der Decke schnurrend zusammengerollt hat. Und Willi, Leonies großer Bruder, hält seine Lieblingslokomotive fest.

Mama liest die Geschichte von einem Osterhasen, der so viel zu tun hatte, dass er ganz durcheinander war und alle Geschenke verwechselte. Am Schluss waren die Kinder und Eltern böse auf ihn, und er musste alle Geschenke wieder richtig verteilen.

„Armer Osterhase!“, sagt Leonie. „Wieso hat ihm niemand geholfen?“

„Vielleicht war er einfach ein dummer Osterhase, der sich nichts merken konnte“, sagt Willi.

„Nein, der Osterhase ist nicht dumm“, entgegnet Leonie entrüstet. „Mama, sag Willi, dass der Osterhase nicht dumm ist!“

„Hört auf zu streiten, Kinder. Es ist Zeit zu schlafen.“

Mama gibt Leonie und Willi einen Gute-Nacht-Kuss, bevor sie das Licht abdreht und aus dem Zimmer geht.

© 2017   Fotos und Gestaltung:  B. und D. Evans, Sterngasse 11, A- 2443 Leithaprodersdorf