Anahata

EIN HERZENSPROJEKT

Anahata ist die Bezeichnung für das Herz-Chakra. 

Unser Herz ist das stärkste energetische Zentrum unseres Körpers. Es wirkt wie ein Magnet. Es zieht das an, was zu seiner Schwingung passt. 

Mein Herz-Chakra sehnt sich nach dem Leben in einer Gemeinschaft mit Menschen, die der Geist des Teilens verbindet. 

Menschen, die gerne mit anderen arbeiten, entspannen, meditieren und kreativ gestalten. 
Menschen, die sich nicht vom Strom eines egozentrischen materiellen Weltbildes mitreißen lassen, sondern der Seele folgen.
Menschen, die gerne kreativ am Aufbau einer neuen Erde mitwirken, indem sie ihr eigenes Schwingungsfeld erhöhen und erweitern. 
Menschen jeden Alters, die gerne mit Tieren und Pflanzen im Einklang leben. 

Menschen, die sich vom Trubel der materiellen Welt ausruhen und heilen wollen, die gerne auf der Wiese liegen und ihre Seele mit den Wolken über den Himmel ziehen lassen, die ihre stressbedingten Symptome loslassen wollen und bereit sind, einen neuen Weg zu gehen, geführt von ihren höheren Bewusstseinsebenen. 

Diese höhere Wahrnehmung geht über ein ökologisches Gewissen oder eine spezielle Ernährungsform, spezielle Lehren oder religiöse Betrachtungen hinaus.
Die höhere Wahrnehmung ist ein Öffnen für den Augenblick. Leben im Jetzt. Sich auf diesen Moment ganz einlassen. Präsent sein mit allen physischen und metaphysischen Sinnen.

Menschen, die in diesem Sinne zusammenleben, können sich leichter von alten begrenzenden Strukturen lösen und geben dadurch anderen Wesen den Freiraum, sich ganzheitlich zu entfalten. 
Sobald Wesen spüren, dass sie nicht in diverse Vorstellung anderer gedrängt werden, erleben sie ein Erwachen. Sie atmen auf und beginnen wirklich zu leben, anstatt nur zu funktionieren. Sie erleben das wahre Menschsein, das sich so vehement von dem unterscheidet, was wir gemeinhin darunter verstehen und verstanden haben. Sie nehmen genau den Platz ein, der ihnen von ihrem Herz-Chakra und ihrem Höheren Selbst gezeigt wird.

Sobald wir unseren Platz gefunden haben und die innere Freiheit, den inneren Frieden ganz oder annähernd gefunden haben, ist kein Raum mehr für Konflikte. Das Zusammenleben gestaltet sich als ebenso harmonisch wie leicht.


Da ich Zeit meines Lebens meinem Herzen gefolgt bin, ist der Aufbau des Herzensprojektes ANAHATA ein logischer Schritt, der von meinem Herzenspartner David unterstützt wird. 
 
Wie verwirklichen wir das Herzensprojekt ANAHATA?

Energie folgt der Aufmerksamkeit!

Alles beginnt mit einer Idee, die sich zu einer Vision verdichtet.
Die Energie zur Manifestation ist die Begeisterung. 
Und davon ist genügend vorhanden. Somit werden sich auch die anderen Faktoren dazu gesellen!

Alle Einnahmen aus den Gruppentreffen, die Reinerlöse vom Verkauf meiner Bilder und meiner Bücher
werden in das Herzensprojekt ANAHATA investiert.


Es folgen laufend neue Informationen. Wenn du jetzt schon mehr wissen möchtest, schreibe mir, bitte.


 
Kinder im Garten
Bei der Arbeit auf dem Bauernhof
Mittagessen mit Freunden